» NABU-MKK.de » Arbeitskreise » Arbeitskreis Eisvogel » Aktionen & Projekte

Brutcontainer

Seit einigen Jahren erprobt der NABU Kreisverband gemeinsam mit der NABU-Gruppe Steinau spezielle Eisvogel-Brutboxen - bislang aufgrund der winterlichen Bestandszusammenbrüche allerdings ohne Erfolg. Es bleibt abzuwarten, ob die Eisvogelboxen angenommen werden, wenn der Populationsdruck wieder steigen wird.

Brutcontainer
Brutcontainer
Brutcontainer
Brutcontainer

NABU stellt Eisvogel bei Öko-Messe vor

Am Stand

Am Stand

Auch in diesem Jahr hat der NABU-Kreisverband wieder an der Messe "Öko-Trends" in Gelnhausen teilgenommen. Themenschwerpunkt war diesmal der "fliegende Edelstein", der Eisvogel, eine unserer schönsten Vogelarten und Vogel des Jahres 2009.

Viele kennen den scheuen Vogel nur aus der Werbung, obwohl er auch im Main-Kinzig-Kreis beheimatet ist. Als "Licher-Vogel" ist er den hessischen Biertrinkern ein Begriff. Denn die bekannte mittelhessische Brauerei tat gut daran, den schönsten Vogel unserer heimischen Tierwelt zum Mittelpunkt ihrer Werbekampagnen zu machen, steht der grazile kleine Fischjäger doch auch für Klarheit, Reinheit und Natur pur. Der Eisvogel ist nicht nur schnell wie der Blitz, er steht auch sinnbildlich für naturnahe Fließgewässer und die Schönheit der heimischen Natur.

Der Naturschutzbund (NABU) Main-Kinzig e.V. untersucht mit seinem "Arbeitskreis Eisvogel" den scheuen Jäger im Kreisgebiet bereits seit 1981 und hat viel Wissenswertes und zahlreiche wichtige Naturschutzinformationen zum Eisvogel zusammengetragen. Im Rahmen der Öko-Messe wurden diese in einer kleinen Ausstellung den Besuchern präsentiert.

Welchen Lebensraum der fliegende Edelstein benötigt, wie man dem scheuen Vogel helfen kann und warum der flinke Fischjäger unter strengen Wintern stark leidet, erläuterte NABU-Experte Michael Röth vor interessiertem Publikum auch in einem Vortrag im Rahmenprogramm der Öko-Messe.

Besuch erhielt die NABU Stand-Besatzung auch vom NABU-Werbeteam, das in den vergangenen Monaten in den Altkreisen Schlüchtern und Gelnhausen zahlreiche neue Mitglieder für den NABU gewinnen konnte.

Betreuer

Rolf Gogné
Buchbergstraße 18
63486 Bruchköbel
Tel.: 06181 / 71775

 

Michael Röth
Hanauer Landstr. 14a
63594 Hasselroth
Mail: m.roeth@nabu-mkk.de

 

Dr. Matthias Kuprian
Pommernstr. 7
63069 Offenbach
Mail: m.kuprian@nabu-mkk.de

 

Erhebungsbogen

Erhebungsbogen
Hier finden Sie den Erhebungsbogen fü Eisvogel-Beobachtungen (Foto: NABU/H. Leurmans)