» NABU-MKK.de » Arbeitskreise » Arbeitskreis Eisvogel » Eisvögel im Spessart bei Bad Orb

Eisvögel im Spessart bei Bad Orb

Das EU-Vogelschutzgebiet 5722-401 „Spessart bei Bad Orb“ hat eine Größe von 8.496 ha. Das Gebiet liegt östlich der Stadt Bad Orb und ist von Waldlebensräumen geprägt und von zahlreichen Fließgewässern durchzogen. Das Schutzgebiet streckt sich über eine Höhenlage von 180 m bis 521 m hin.

Neben dem Eisvogel der nach der Grunddatenerhebung aus dem Jahr 2008 (Auftraggeber: RP Darmstadt, Ersteller: Dipl. Ing. Andrea Hager & Dipl. Biol. Matthias Fehlow) mit 3- 4 Brutrevieren im Gebiet vertreten ist, wird das Vogelschutzgebiet u. a. durch die Vorkommen folgender Arten gekennzeichnet: Grauspecht (20 – 25 Brutreviere), Hohltaube (80 – 100 Brutreviere), Kleinspecht (18 – 22 Brutreviere), Kolkrabe (4 – 5 Brutreviere), Mittelspecht (110 – 130 Brutreviere), Neuntöter (28 – 32 Brutreviere), Raufußkauz (15 – 25 Brutreviere), Rotmilan (3 Brutreviere), Schwarzspecht (30 – 35 Brutreviere) sowie Sperlingskauz (20 – 30 Brutreviere).

Der Eisvogel nutzt im Vogelschutzgebiet Teile der Jossa und der Orb, den Westernbach, den Klingbach und den Haselbach. Insgesamt steht dem Eisvogel eine Gewässerstrecke von rund 22 km Länge zur Verfügung. An mehreren Stellen stehen den Tieren natürliche, teils auch künstliche Abbruchkanten für Bruthöhlen zur Verfügung. In allen Fließgewässern sind reichlich Jungfische (u. a. Bachforelle, Groppe sowie weitere Kleinfischarten) als Nahrungsgrundlage vorhanden. An allen Gewässern liegen auch kleinere und größere Teiche, die ebenfalls reich an Klein- und Jungfischen sind und häufig vom Eisvogel zur Jagd aufgesucht werden.

Die Siedlungsdichte beträgt nach Angaben der Autoren ungefähr 1,4 bis 1,8 Brutreviere / 10 km Gewässerstrecke.

Die Ersteller der Grunddatenerhebung haben den Erhaltungszustand der Art mit „gut“ (Zustand „B“) bewertet.

Wald im Spessart mit Biber-Anstau (Foto: Sibylle Winkel)

Wald im Spessart mit Biber-Anstau (Foto: Sibylle Winkel)

Jossa: Lebensraum des Eisvogels (Foto: Sibylle Winkel)

Jossa: Lebensraum des Eisvogels (Foto: Sibylle Winkel)

Betreuer

Rolf Gogné
Buchbergstraße 18
63486 Bruchköbel
Tel.: 06181 / 71775

 

Michael Röth
Hanauer Landstr. 14a
63594 Hasselroth
Mail: m.roeth@nabu-mkk.de

 

Dr. Matthias Kuprian
Pommernstr. 7
63069 Offenbach
Mail: m.kuprian@nabu-mkk.de

 

Erhebungsbogen

Erhebungsbogen
Hier finden Sie den Erhebungsbogen fü Eisvogel-Beobachtungen (Foto: NABU/H. Leurmans)